Donnerstag, 16. November 2017

80. Jahrestag: Hessische Tragödie

Prinzessin Johanna mit Onkel Ludwig und Tante Margaret

Im Jahr 2017 gibt es gleich zwei runde Gedenktage für das Haus Hessen und bei Rhein (vormals Hessen-Darmstadt). Am 26. Januar war der 20. Todestag von Prinzessin Margaret (1913–1997), der Witwe von Prinz Ludwig, dem letzten Mitglied der Familie. Und am 16. November 1937 der Flugzeugabsturz von Ostende, der fast die gesamte großherzogliche Familie auslöschte.

Erbgroßherzog Georg Donatus mit seiner Familie

Bei dem Flugzeugabsturz kamen Großherzogin Eleonore (*1871), ihr älterer Sohn Erbgroßherzog Georg Donatus (*1906), dessen hochschwangere Ehefrau Cecilia (*1911), sowie die beiden kleinen Söhne Ludwig (*1931) und Alexander (*1933) ums Leben. Im Wrack des Flugzeugs wurden auch die Überreste des vierten Kindes gefunden, ein Sohn, welcher wahrscheinlich durch den Aufprall tot zur Welt kam. Die Familie war auf dem Weg nach London zur Hochzeit von Prinz Ludwig und Margaret Campbell Geddes. Nur die kleine Prinzessin Johanna (*1936) war zu jung und wurde zu Hause gelassen.

Großherzogin Eleonore und Großherzog Ernst Ludwig

1937 war wahrlich kein gutes Jahr für die Hessens, bereits am 9. Oktober war der letzte Großherzog Ernst Ludwig, der Gatte von Eleonore und Vater von Georg Donatus und Ludwig, gestorben. Doch es sollte noch trauriger kommen. Die am 17. November 1937 geschlossene Ehe von Prinz Ludwig und Prinzessin Margaret blieb kinderlos. Das Paar adoptierte Prinzessin Johanna, welche jedoch schon am 14. Juni 1939 an Meningitis starb. Mit dem Tod von Prinz Ludwig im Jahr 1968 starb das Haus Hessen und bei Rhein im Mannesstamm aus.

Dienstag, 31. Oktober 2017

Prinz Harry in Dänemark


Prinz Harry von Wales hat vom 25. bis 26. Oktober dem Königreich Dänemark einen offiziellen Besuch abgestattet. Hier traf er auch auf Königin Margrethe II., die ihn in Schloss Amalienborg zu einer Audienz empfing.

(Foto: Bax Lindhardt, Scanpix ©)

16. Geburtstag: Herzogin Elisabeth von Brabant


Am 25. Oktober 2017 wurde Prinzessin Elisabeth von Belgien, Herzogin von Brabant, das älteste der vier Kinder von König Philippe und Königin Mathilde der Belgier, 16 Jahre alt. Zu ihrem Ehrentag wurde dieses neue Foto der belgischen Thronfolgerin veröffentlicht.

(Foto: Belgische Monarchie, Twitter)

5. Hochzeitstag: Guillaume und Stéphanie von Luxemburg


Seit dem 20. Oktober 2017 sind Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie von Luxemburg bereits fünf Jahren verheiratet.

(Copyright : © 2014 Cour grand-ducale / Christian Aschman)

12. Geburtstag: Prinz Christian von Dänemark


Am 15. Oktober 2017 feierte Prinz Christian von Dänemark seinen 12. Geburtstag. Das neue Foto zeigt ihm an Bord der Königlichen Yacht Dannebrog und wurde von seiner Mutter Kronprinzessin Mary aufgenommen.

(Foto: H.K.H. Kronprinsessen ©)

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Königliche Geschwister: Zwei französische Prinzessinnen


Die beiden jungen Damen auf dem Bild oben sind die beiden ältesten Töchter von Prinz Philippe von Orléans (1838–1894) und Prinzessin Marie Isabelle von Orléans (1848–1919), Graf und Gräfin von Paris. Ihr Vater war von 1850 bis zu seinem Tod Chef des Hauses Orléans und französischer Thronprätendent.

Prinzessin Amelie (1865–1951) sitzt links mit ihrem dunklen Kleid dem Betrachter Zugewand. Sie war das älteste von den acht Kindern der Familie, die sich bis 1871 im englischen Exil befand. Über die Kindheit und Jugend von Amelie ist wenig bekannt, sie wurde wohl wie die meisten Prinzessinnen von Privatlehrern zu Hause in Sprachen, Tanz und Cercle halten unterrichtet. Mit ihrer Heirat mit dem Kronprinzen Karl von Portugal im Jahre 1886, die von der Familie arrangiert wurde, wurde Amelie Kronprinzessin eines regierenden Königshauses. Zwischen 1887 und 1889 brachte Amelie drei Kinder zur Welt, nur die beiden Söhne erreichten das Erwachsenenalter. Seit dieser Zeit kränkelte Amelie und ihre gesundheitlichen Probleme wurden mit den Jahren schlimmer. Ende 1889 wurde sie durch den Tod ihres Schwiegervaters König Ludwig I. an der Seite ihres Ehemannes Karls I. Königin von Portugal. In Portugal gab es in dieser Zeit Unruhen und schließlich die Staatspleite des Landes, welche man der königlichen Familie anlastete. Am 1. Februar 1908 gab es ein Attentat auf die Kutsche der Königsfamilie, bei der der Ehemann und der ältere Sohn Amelies getötet, sowie der jüngere Sohn Manuel verwundet wurden. Nur sie blieb unverletzt und bewarf einen der Täter mit ihren Blumenstrauss. Noch zwei weitere Jahre konnte sich die Monarchie in Portugal halten, 1910 musste Amelies Sohn abdanken und ins Ausland ins Exil gehen. Amelie folgte ihn nach England, wo sie bis 1920 blieb. Sie kehrte dann nach Frankreich zurück und erlebte hier 1932 den Tod ihres letzten verbliebenen Kindes, sowie den Zweiten Weltkrieg. Trotz ihrer vielen Krankheiten erreichte Königin Amelie von Portugal ein hohes Alter, sie verstarb mit 86 Jahren.

Rechts sitzt im hellen Kleid an ihre Schwester geschmiegt Prinzessin Helene (1871–1951). Auch über Helenes Mädchenjahre gibt es kaum Informationen, sie wird wie ihre Schwester eine typische Prinzessinnen-Erziehung gehabt haben. Die Familie hoffte, das Helene wie ihre Geschwister eine großartige Partie machen und einen Thronfolger heiraten würde. 1890 sah es fast so aus als würde Helene die Ehefrau von Prinz Albert Edward, Herzog von Clarence, werden - dem Enkel von Königin Victoria und ältesten Sohns des späteren König Eduard VII. - was aber an der Weigerung von Helenes Vaters sie zur Anglikanischen Kirche übertreten zu lassen, scheiterte. Auch eine geplante Verkuppelung von Zarin Maria Feodorowna mit ihrem Sohn, dem späteren Nikolaus II., scheiterte an der Religionsfrage und der Liebe des letzten Zaren zu Alix von Hessen. 1895 wurde Helene schließlich die Gattin von Herzog Emanuel Philibert von Savoyen-Aosta, aus der Seitenlinie des italienischen Königshauses. Aus der Ehe, die nicht glücklich wurde, stammten zwei Söhne. Herzogin Helene verbrachte viel Zeit auf Reisen und war von Afrika fasziniert. Im Ersten Weltkrieg arbeitete sie als Krankenschwester beim italienischen Roten Kreuz. Nachdem sie 1931 verwitwet war, heiratete sie als ihren zweiten Ehemann Otto Campini. Wie schon ihre Schwester Amelie musste Helene den Tod ihrer beiden Kinder miterleben, ihr bleiben aber noch drei Enkelkinder. Herzogin Helene von Aosta wurde 79 Jahre alt.

Montag, 23. Oktober 2017

Ausstellung: Kaiserdämmerung im Neuen Palais


Nachdem am 15. Oktober 2017 die Ausstellung "Pückler. Babelsberg – Der grüne Fürst und die Kaiserin" auf Schloss Babelsberg zu Ende ging, hat die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten für 2018 eine neue angekündigt:


"Kaiserdämmerung" befasst sich mit dem 100. Jahrestag des Ende der Monarchie in Deutschland und wird vom 15. Juni (1918, Kaiser Wilhelms II. 30-jähriges Thronjubiläum) bis 9. November (1918, dem Tag seiner Abdankung) im Neuen Palais in Potsdam zu sehen sein. 

(Foto: SPSG.de)

Williams & Kates Kind kommt im...


Wie der Kensington Palace am 17. Oktober 2017 auf der Twitter-Seite bekannt gab, erwarten Prinz William und Catherine, Herzog und Herzogin von Cambridge, im April 2018 ihr drittes Kind. Schon Tochter Charlotte sollte ein April-Kind werden, kam aber erst am 2. Mai 2015 zur Welt.

(Foto: Kensington Royal, Twitter)

Montag, 9. Oktober 2017

Schweden: Prinz Carl Philip und seine Familie


Heute wurden diese zwei neuen Fotos von Prinz Carl Philip von Schweden, seiner Ehefrau Prinzessin Sofia sowie den beiden gemeinsamen Kindern Prinz Alexander und Prinz Gabriel vom Königshof veröffentlicht. Das obere Bild ist das Erste, welches die gesamte prinzliche Familie zeigt, bisher gab es nur offizielle Fotos der Eltern mit einem ihrer Söhne.


(Fotos: Erika Gerdemark/Kungahuset.se)

Königliche Hochzeit in Serbien


Am Samstag den 7. Oktober 2017 fand in Belgrad die Hochzeit von Prinz Philip von Jugoslawien und Danica Marinkovic statt. Das Paar wurde in der Kathedrale des Heiligen Erzengel Michael von dem Patriach Irinej von Serbien getraut. Unter den Hochzeitsgästen waren, neben Familienmitgliedern, auch Kronprinzessin Victoria von Schweden (als Trauzeugin) und Königin Sofia von Spanien anwesend.







(Fotos: Royal Family of Serbia)

Montag, 2. Oktober 2017

Niederlande: Neue Bilder von Königin & Prinzessinnen


Der niederländische Königshof hat diese vier neuen Fotos von Königin Máxima und ihren drei Töchtern, den Prinzessinnen Catharina-Amalia, Ariane und Alexia, veröffentlicht. Die Bilder wurden bereits im April 2017 zum 50. Geburtstag von König Willem-Alexander aufgenommen.




(Fotos: RVD / Erwin Olaf)

Montag, 25. September 2017

Schweden: Prinz Gabriels Taufdatum steht fest


Wie der schwedische Königshof heute mitteilte, wird Prinz Gabriel, der zweite Sohn von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia, am 1. Dezember 2017 in der Kirche von Schloss Drottningholm getauft. 

(Foto: Prins Carl Philip, Kungahuset.se)

Schweden: Leonore besucht ihr Pony


Prinzessin Madeleine von Schweden hat auf ihrer Facebook-Seite wieder neue Fotos ihrer Kinder Leonore und Nicolas geteilt. Die Kleinen besuchten mit ihrer Mutter Gotland. Zu sehen sind sie mit dem Pony Heidi, ein Taufgeschenk von Gotland an seine Herzogin Leonore.

(Fotos: Princess Madeleine of Sweden, Facebook)

Thurn und Taxis: Zweites Kind für Maria Theresia


Prinzessin Maria Theresia, die ältere der beiden Töchter von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, hat am 22. September 2017 ihre zweite Tochter zur Welt gebracht. Die Kleine hört auf den Namen Maya. Maria Theresia und ihr Ehemann, dem britischen Künstler Hugo Wilson, sind seit 2015 bereits Eltern von Mafalda.

(Foto © Getty Images)

Montag, 18. September 2017

Die preußische Meander-Tiara


Die preußische Meander-Tiara (auch Mäander-Tiara genannt) wurde 1905 vom Hofjuwelier Koch angefertigt. Sie war ein Hochzeitsgeschenk von Kronprinz Wilhelm, dem ältesten Sohn Kaiser Wilhelms II., an seine Verlobte Herzogin Cecilie zu Mecklenburg-Schwerin. Nach der letzten Kronprinzessin Cecilie (oben), trugen die Tiara viele Prinzessinnen der Familie Hohenzollern, oft bei ihren Hochzeiten. Zuletzt war die Tiara am Samstag bei der Hochzeit von Viktoria Luise von Preußen mit Ferdinand zu Leiningen zu sehen.

Großfürstin Kira Kirillowna von Russland bei ihrer Hochzeit
mit Prinz Louis Ferdinand von Preußen (1938)

Prinzessin Marie-Cecile von Preußen bei ihrer Hochzeit
mit Herzog Friedrich August von Oldenburg (1965)

Prinzessin Sophie von Preußen bei einer Veranstaltung,
bei ihrer Hochzeit trug sie eine andere Tiara

Prinzessin Viktoria Luise von Preußen
bei ihrer Hochzeit am 16. September 2017

(Fotos: Wikipedia, Pinterest, Profimedia)

Ausstellung: 150 Jahre 3. Burg Hohenzollern


Auf der Burg Hohenzollern gibt es dieses Jahr wieder eine Ausstellung zu sehen: 150 Jahre 3. Burg Hohenzollern wird vom 3. Oktober 2017 bis 31. Januar 2018 im Torturm gezeigt:

Am 3. Oktober 1867 wurde die dritte Burg Hohenzollern offiziell und feierlich eingeweiht. Die Sonderausstellung veranschaulicht ihre Entstehungs- und Nutzungsgeschichte anhand zahlreicher und teils noch nie öffentlich gezeigter Exponate, darunter Inventar der königlichen Wohnräume wie Porzellan, Möbel, Tapeten und Stoffe, Totenschilde aus der Michaelskapelle und der Helm des Dogen Marino Grimani. Eine Auswahl der erhaltenen Baupläne, historische Werkzeuge, Fotografien prominenter Besucher und gesellschaftlicher Ereignisse runden die Ausstellung ab.

Die Geschichte der Burg Hohenzollern beginnt nicht erst am 3. Oktober 1867, als die dritte Anlage dieser Art auf dem Zollerberg eingeweiht wird. Ihre urkundliche Ersterwähnung vor 750 Jahren erinnert an ein weiteres, wichtiges Ereignis.

Nach Jahrhunderten der Blüte waren Zerstörungen, Verfall sowie die Umgestaltung zu einer künstlichen Ruine der Anlass für einen umfassenden Wiederaufbau der Stammburg des Hauses Hohenzollern in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Am Beginn des Prozesses stand der Besuch des preußischen Kronprinzen im Jahr 1819. Der spätere König Friedrich Wilhelm IV. entwickelte schon früh ein großes geschichtliches Interesse am Mittelalter und der Historie seines Hauses. Der Romantiker auf dem Thron erkannte die einzigartige Bedeutung der Burg für seine Dynastie und war der eigentliche Initiator des Projekts.

Die dritte Burg wurde nicht nur als Denkmal der Dynastie oder Besuchermagnet wahrgenommen. Entworfen vom königlichen Stararchitekten Friedrich August Stüler unter Mitwirkung des Historikers und Zeremonienmeisters Rudolf Graf von Stillfried-Alcántara, war ihre im Stil der Neogotik gefundende architektonische Form zugleich auch ein politisches Signal gegenüber den süddeutschen Staaten und Frankreich. Damit steht die Anlage nicht nur am Ende der Burgenromantik des 19. Jahrhunderts, sondern kann auch als Symbol der Expansionspolitik Otto von Bismarcks verstanden werden, die schließlich zur deutschen Reichseinigung führen sollte und den Machtanspruch des Hauses Hohenzollern innerhalb des Deutschen Reichs endgültig sicherte.

Wind, Wetter und Erdbeben setzten während der vergangenen 150 Jahre den Mauern der mit 855 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Burg empfindlich zu. Um den Bestand auch für die folgenden Generationen zu bewahren, sollen in den kommenden Jahrzehnten umfassende Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten durchgeführt werden. Umfangreiche Forschungen an der Bausubstanz wurden bereits durchgeführt. Die Bauarbeiten beginnen im Jubiläumsjahr.

Der Eintritt zur Ausstellung ist im Burgeintritt bereits enthalten. Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten der Burg Hohenzollern im Torturm der Burg geöffnet.


Mehr Informationen auf der Homepage

Leiningen: Kirchliche Trauung des Erbprinzenpaares


Am Samstag, dem 16. September 2017, fand die kirchliche Eheschließung von Ferdinand Erbprinz zu Leiningen und Viktoria Luise Prinzessin von Preußen in Amorbach statt. Das Paar hatte bereits im April standesamtlich geheiratet.




Unter den Hochzeitsgästen waren viele Mitglieder des Hochadels, darunter Georg Friedrich Prinz von Preußen mit seiner Ehefrau Prinzessin Sophie, der Fürst zu Schaumburg-Lippe, das Erbprinzenpaar von Isenburg, viele Prinzen und Prinzessinnen von Hannover, und auch aus den kleineren deutschen Dynastien.

Wie immer auffällig gekleidet: Großfürstin Maria Wladimirowna von Russland und Sohn Georgi

Verheiratet: Erbprinz Ernst August & Ekaterina von Hannover;
Verlobt: Prinz Christian von Hannover und Alessandra de Osma

Prinz Georg Friedrich, Chef des Hauses Hohenzollern, mit Gattin Sophie

(Fotos Copyright: Profimedia)

44. Geburtstag: Prinz Daniel von Schweden


Ebenfalls am 5. September 2017 hatte Prinz Daniel von Schweden Geburtstag, der Ehemann von Kronprinzessin Victoria wurde 44 Jahre alt. Passend zu seinem Ehrentag wurde dieses neue Foto des Prinzen vom schwedischen Hof veröffentlicht.

(Foto: Erika Gerdemark/Kungahuset.se)

45. Geburtstag: Königin Letizia von Spanien


Am 15. September 2017 wurde Königin Letizia von Spanien, die Gattin von König Felipe VI., 45 Jahre alt.

(Foto: CasaReal)

König Willem-Alexander besucht zerstörte Inseln


König Willem-Alexander hat nach dem verheerendem Hurrikan Irma am 11. September 2017 die zu den Niederlanden gehörenden Karibik-Inseln Curaçao und Sint Maarten besucht.



(Fotos: © RVD)

Freitag, 8. September 2017

Großbritannien: Prinz George eingeschult


Gestern wurde Prinz George von Cambridge in Thomas's Battersea Schule in London eingeschult. Der kleine Prinz wurde nur von seinem Vater Prinz William begleitet, seiner Mutter Herzogin Catherine leidet weiter an schwerer Schwangerschaftsübelkeit und konnte nicht mitkommen.

(Foto: Kensington Royal, Twitter)

Mittwoch, 6. September 2017

Dänemark: Prinz Henrik hat Demenz


Wie das dänische Königshaus auf seiner Homepage mitteilt, leidet Prinz Henrik, der Ehemann von Königin Margrethe II., an der Krankheit Demenz.

Diese Diagnose könnte das Verhalten von Prinz Henrik erklären, der in letzter Zeit durch seltsame Interviews und Aussagen für Skandale gesorgt hatte.

(Foto: 
Torben Eskerod ©)

Dienstag, 5. September 2017

Schweden: Erstes Foto von Prinz Gabriel


Nachdem man erst einen klitzekleinen Blick auf Prinz Gabriel in der Babyschale erhaschen konnte, gibt es nun ein erstes richtiges Foto des kleinen Sohnes von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden. Das Bild wurde vom stolzen Vater selbst aufgenommen.

(Foto: Prins Carl Philip)

Montag, 4. September 2017

Großbritannien: Kate wieder schwanger


Wie der Kensington Palace auf Twitter mitteilt, ist Herzogin Catherine wieder schwanger und erwartet Kind Nummer drei mit Prinz William. Wie schon bei den ersten beiden Schwangerschaften leidet Kate auch diesmal an schwerer Schwangerschaftsübelkeit und wird ärztlich behandelt. Das Kind wird für 2018 erwartet, ich tippe mal auf April oder Mai.


(Foto: Kensington Royal, Twitter)

Schweden: Prinz Gabriel Carl Walther, Herzog von Dalarna


Heute wurde von König Carl XVI. Gustaf der Name seines sechsten Enkelkindes verraten: Seine Königliche Hoheit Prinz Gabriel Carl Walther von Schweden, Herzog von Dalarna. Der Rufname ist Gabriel. Der dritte Vorname Walther geht auf Walther Sommerlath, dem Vater von Königin Silvia und Großvater von Prinz Carl Philip, zurück.

Prinz Gabriel wurde am 31. August 2017 geboren, er ist der zweite Sohn von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia. Er ist auf Platz sechs der schwedischen Thronfolge.

(Foto: Anders Wiklund/TT)

Württemberg: Verlobung von Herzogin Sophie


Sophie Herzogin von Württemberg hat sich mit Maximilien d’Andigné verlobt. 
Das gaben ihre Eltern Herzog Philipp von Württemberg und Herzogin Marie Caroline in Bayern bekannt. Die Hochzeit soll wahrscheinlich im Oktober 2018 in Tegernsee statt finden.

Herzogin Sophie Anastasia Assunta Marie Pauline wurde am 15. Januar 1994 in München geboren. Sie ist das älteste von vier Kindern. Und das erste Enkelkind von Herzog Carl und Herzogin Diane von Württemberg, sowie von Herzog Max Emanuel und Herzogin Elizabeth in Bayern, das heiratet.

Maximilien d’Andigné ist der Sohn von Herve d’Andigné und Marie-Adelaide de la Barre de Nanteuil. Die d’Andignés sind eine französische Adelsfamilie und stammen aus Anjou.

(Foto: Noblesse et Royautes)

Freitag, 1. September 2017

Schweden: Prinzessin Sofia & Baby zu Hause


Einen Tag nach der Geburt ihres zweiten Sohnes wurde Prinzessin Sofia von Schweden heute aus dem Krankenhaus entlassen. Die kleine Familie ist in ihr Zuhause, die Villa Solbacken, gefahren, wo auch der große Bruder Prinz Alexander wartete. Die Bekanntgabe von Namen und Herzogtum des Prinzen wird doch erst am Montag, bei einer Regierungssitzung mit dem König, stattfinden.

(Foto: Kungahuset.se)